Erster Einsatz im neuen Jahr

Zu einer Straßenverunreinigung durch Betriebsmittel wurde die Feuerwehr Assinghausen am Sonntag Nachmittag alarmiert. Die Ölspur begann auf der B 480 und verlief über die Grimmestraße, Bruchhauser Straße/ K47 bis nach Bruchhausen. Neun Kameraden beseitigen die Gefahr, unterstützt wurden Sie von der Feuerwehr Bruchhausen. Aufgrund des starken Verkehrsaufkommen, kam es zu langen Rückstaus.

Tierrettung

Zu einem Einsatz der besonderen Art, rückten die Kameraden der Feuerwehr Assinghausen am Sonntag, den 6. September um 10.50Uhr aus. Gemeldet war eine Hilfeleistung- Tierrettung. Eine Kuh hängt mit dem Kopf im Weidezaun. Die Kameraden kontrollierten die Wiesen und Zäune zwischen Assinghausen und Wiemeringhausen, konnten aber kein Tier in Notlage ausmachen.

Der Anrufer hat absolut richtig gehandelt und über die Rettungsleitstelle die Feuerwehr alarmiert. Die Rettung von Menschen, Tieren und Sachwerten ist eine der Hauptaufgaben der Feuerwehren.

Straßenverunreinigung durch Betriebsmittel

Am Donnerstag, den 30. Juli wurde die Feuerwehr Assinghausen um 16.43Uhr per Meldeempfänger zu einer Ölspur alarmiert. Beim Umfüllen von Diesel aus einem LKW in unterirdische Tanks an der Tankstelle sind ca. 50l Diesel ausgelaufen. Schlimmeres konnte durch den Fahrer verhindert werden. Die Löschgruppe war mit 8 Kameraden ca.1 Stunde im Einsatz.

Kartoffelbraten der Feuerwehr

Die Löschgruppe Assinghausen lädt alle Asker, Freunde und Gäste zum Kartoffelbraten und zur Vorstellung des neuen Löschfahrzeugs (MLF) für Samstag, 24. August ab 14:00 Uhr zum Feuerwehrgerätehaus ein.
Kartoffeln aus dem Buchenfeuer und leckere Köstlichkeiten aus der Küche erwarten die Besucher. Außerdem gibt es frisch gebackene Waffeln und Kaffee von der Jugendfeuerwehr.
Auch eine Hüpfburg, der Nagelbalken sowie die rasante Rollerbahn stehen für die jungen Besucher zur Verfügung.
Am großen Bierwagen gibt es bis spät in die Nacht kühle Getränke und gute Musik.