Fast 90 Asker im Rosendorf aktiv

Beim Dorfhelfertag in Assinghausen wurden am Samstag 18 verschiedene „Baustellen“ bearbeitet. Fast 90 Asker sorgten für Sauberkeit und Ordnung in und um ihr Dorf. Nach der Arbeit trafen sich die Aktiven bei bestem Wetter vor der Alten Schule, um bei Leckerem vom Grill und kühlen Getränken bis zum späten Abend ihren Dorfhelfertag zu feiern.
Bereits am Freitag fand die Jahreshauptversammlung des Dorfgemeinschaftsvereins „Wir in Assinghausen e.V.“ statt. Von den 173 Mitgliedern waren 26 anwesend.
Bei den Vorstandswahlen wurden die Kassiererin Petra Bücker und der 1. Vorsitzende Ingo Hanfland einstimmig in ihren Ämtern bestätigt.
Hauptprojekt für das Jahr 2018 ist der Umbau des Küsterlandes. Dort soll bis zum Sommer der Rosen-Rosenkranz fertiggestellt werden. Die Arbeiten sind bereits in vollem Gange.

Generalversammlung und Dorfhelfertag

Der Dorfgemeinschaftsverein „Wir in Assinghausen e.V.“ lädt alle Mitglieder und Asker die es werden wollen für Freitag, 13. April um 19:30 Uhr zur Jahreshauptversammlung in die Alte Schule ein.
Tagesordnungspunkte sind
– Begrüßung und Totengedenken
– Das Protokolls der Jahreshauptversammlung 2017 liegt vor der JHV zur Einsichtnahme aus
– Geschäftsbericht der Kassiererin
– Entlastung des Vorstandes
– Wahlen
1. Vorsitzende/r
Kassierer/in
Kassenprüfer/in
– Bericht des 1. Vorsitzenden
– Pläne für 2018
– Verschiedenes

Der 6. Asker Dorfhelfertag findet am Samstag, 14. April statt. Jeder Einwohner von Assinghausen ist eingeladen, an diesem Tag mit anzupacken und bei verschiedenen Arbeitseinsätzen im ganzen Dorf mitzumachen.
Alle Helfer, die noch keine Aufgabe haben, treffen sich um 09:00 Uhr am Feuerwehrhaus.
Gegen Mittag können an der Alten Schule belegte Brötchen und Getränke abgeholt werden.
Nach Ende der Arbeiten gegen 15:00 Uhr treffen sich alle Helfer, auch diejenigen, die ihre Arbeiten nicht konkret am Dorfhelfertag erledigen, an der Alten Schule. Dort wird bei Leckerem vom Grill und kühlen Getränken Dorfhelfertag gefeiert.