Neue Hinweisschilder

Am Ruhrtalradweg hat der Dorfgemeinschaftsverein „Wir in Assinghausen e.V.“ neue Schilder angebracht, die auf die E-Bike-Ladestation am Küsterland hinweisen.
An der Ladestation selbst werden Radfahrer und andere Gäste im Rosendorf willkommen geheißen und auf die Dorfmitte hingewiesen.
Herzlichen Dank an SI Werbeform für die freundliche Beratung und hervorragende Arbeit.
Die Schilder wurden vom Dorfgemeinschaftsverein finanziert. Sie können die vielfältige Arbeit des Vereins unterstützen und hier Mitglied werden.

Klicken vergrößert
Klicken vergrößert
Klicken vergrößert
Klicken vergrößert

WAssEX wird verschoben

Liebe Wanderfreunde,
die Corona-Regeln inkl. Kontaktverbot sind weiterhin zu beachten und beim Thema „Sport“ entscheidet die Politik erst am 06. Mai wie es weiter geht. Daher wird die für den 09. Mai vorgesehene Wandernadel Assinghausen EXTREM auf einen späteren Zeitpunkt verschoben.
Aufgrund der vielen abgesagten Großveranstaltungen (Schützenfeste u.a.) werden wir sicher einen neuen Termin finden, sobald die Regeln gelockert werden.

Wanderweg begradigt

Der Wanderweg unterhalb des Iberg war zwischen Wellers Scheune und Bessens Scheune sehr schief und daher schlecht begehbar. Gestern wurde die Bergseite des Weges mit einer Frese aufgelockert. Der Boden wurde dann per Aufsitzrasenmäher mit Räumschild in die tiefe, talseitige Spur geschoben. Dadurch ist der Weg wesentlich gerader und besser begehbar geworden. Nach Restarbeiten wird er wieder mit Rasen eingesät.
Herzlichen Dank an alle Beteiligten!

Wanderweg am Bruchsberg wieder offen

Nachdem die Stadt Olsberg die hohen Tannen im Bruchsberg hauen ließ (Borkenkäfer Befall), verblieb auf dem Wanderweg ein ziemliches Chaos. Der Weg in Richtung Osterfeuer / Bruchhausen und Olsberg Gipfel wurde nun durch die Rentnergruppe überarbeitet. Er ist ab sofort wieder begehbar und auch mit dem MTB befahrbar.

Gerd Guntermann