Schadstoffmobil kommt

Am Samstag, 17.04.2021 zwischen 10:30 und 10:45 Uhr kommt das Schadstoffmobil nach Assinghausen.
Es wird Schadstoffe nicht wie früher vor dem Schwesternhaus, sondern im Wendehammer der Straße An der Schirmecke (bei den Glascontainern) entgegen nehmen.
Schadstoffe bitte persönlich abliefern – nicht einfach abstellen und wieder verschwinden!

Grabeskapelle bekommt neuen Anstrich

Die Grabeskapelle des historischen Kreuzweges in Assinghausen bekommt einen neuen Anstrich! Das wurde jetzt in einer Sitzung der Leader-Region Hochsauerland beschlossen. Der Antrag für dieses „Kleinprojekt“ war im Januar 2021 gestellt worden. Die Arbeiten werden im Sommer vom Fachbetrieb Maler Caspari aus Wiemeringhausen durchgeführt.

Nach Auflösung des Vereins „Aktion Kreuzweg Assinghausen“ werden die Kosten für die Versicherung der Grabeskapelle sowie weitere Kosten vom Dorfgemeinschaftsverein „Wir in Assinghausen e.V.“ getragen.

Mit einer Mitgliedschaft im Dorfgemeinschaftsverein kann jeder zur Pflege und zum Erhalt des historischen Kreuzweges beitragen. Die Mitgliedschaft kostet 5,- Euro im Jahr (Mindestbeitrag). Der Betrag wird evtl. auf 10,- Euro im Jahr erhöht, sobald wieder Versammlungen möglich sind.

Verbot von Osterfeuern

Laut Mitteilung des Ministeriums für Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz sind zur Eindämmung der Corona-Pandemie zurzeit Veranstaltungen und Versammlungen untersagt. Nach aktueller Lage gilt dies auch für die Ausrichtung traditioneller Osterfeuer.

Nicht davon betroffen sind sogenannte Wärme- oder Gemütlichkeitsfeuer im eigenen Garten oder auf der Terrasse.

Dies natürlich unter Einhaltung der aktuellen Coronaschutzverordnung.

Liebe Asker und Kunden der Volksbank Sauerland

Wie Ihr ja bereits durch persönliche Benachrichtigung, Tageszeitung oder Internet mitbekommen habt, wird die Volksbank Sauerland ihre Filiale in Wiemeringhausen zum 30.09. 2021 schließen.

Der Geldautomat soll erst einmal bis 31.12.2022 in Betrieb bleiben.
Die Vertreter der Filiale Wiemeringhausen sind vorab in einem persönlichen Gespräch mit dem Vorstand der VB Sauerland und Gerlinde Moos über das Vorgehen in Kenntnis gesetzt worden. Wir haben uns dafür eingesetzt, dass wenigstens die Abschaffung des Geldautomaten über das Jahr 2022 hinaus noch einmal überdacht wird. 
Das hat uns der Vorstand auch zugesichert, wenn die Nutzung des Automaten bis Ende 2022 wesentlich erhöht wird.
Somit werden alle Mitbürger, denen am Erhalt des Geldautomaten gelegen ist, gebeten, diesen so häufig wie möglich zu nutzen.
Dann haben wir die reelle Chance diesen Teil „unserer Volksbank“ auch weiterhin zu erhalten.

Die Vertreter der Volksbank Wiemeringhausen: Marlies Lorenz, Jochen Klüppel, Guido Ricken, Klaus Steinrücken, Christian Besse, Michael Frese