Einladung zur Einweihung

Die Schützenbruderschaft St. Liborius Assinghausen 1871 e.V. lädt am 07.05.2022 herzlich zu einer kleinen Einweihungsfeier an die Vogelstange Assinghausen ein.

Für das leibliche Wohl ist gesorgt. Wir freuen uns auf eine rege Teilnahme !

Der Vorstand der Schützenbruderschaft St Liborius Assinghausen 1871 e.V.

Einladung zur Generalversammlung der kfd

Die kfd Assinghausen lädt alle Mitlieder für Donnerstag, 05. Mai 2022 um 20:00 Uhr zur Generalversammlung in den „Gasthof zur Höhe“ ein.

Tagesordnung:
1. Begrüßung
2. Jahresrückblicke 2020/2021
3. Kassenberichte 2020/2021
4. Verabschiedung der neuen Satzung
5. Wahlen
6. Ehrungen / Jubilare
7. Verschiedenes

Wir freuen uns auf Euer Kommen!

Das Team der kfd

Liebe kfd-Mitglieder,
wenn unsere kfd weiterhin bestehen soll, brauchen wir Verstärkung!
Macht Euch bitte Gedanken und sprecht uns an!

Liebe Besucher/innen unseres wunderschönen Ortes, liebe Asker

Jetzt im Frühjahr blüht unsere Natur auf und lädt zu ausgiebigen Spaziergängen mit seinen Liebsten und/oder Freunden ein.

Im Moment ist die Brut- und Setzzeit, in dieser Zeit bis Ende Juli gibt es verstärkte Regeln im Wald, um den Waldtieren mit besonderer Rücksicht zu begegnen. 

Spaziergänger, Wanderer und Radfahrer sollten auf den Wegen bleiben und sich besonders ruhig verhalten. Besonders schützenwert ist es, wenn das Wild eineinhalb Stunden nach Sonnenaufgang bzw. vor Sonnenuntergang nicht gestört wird, da es sich in diesem Zeitraum besonders um Ihren Nachwuchs kümmert.

Hunde sind in der Zeit bis Ende Juli immer anzuleinen!!!

Für den Nachwuchs des Wildes können auch Hunde ohne Jagdtrieb gefährlich werden.

(In der übrigen Zeit dürfen Hunde frei herumlaufen, solange sie dabei die Waldwege nicht verlassen und keine Tiere oder Menschen gefährden. Dennoch muss der Hund abrufbar sein und auch ohne Leine auf dem Weg in Sichtweite von Herrchen oder Frauchen bleiben.)

Außerhalb von Wegen müssen Hunde generell angeleint werden!

Dies gilt auch für eine von Wildzäunen geschützte Wald/Wiesenfläche. Diese mögen zwar den Anschein erwecken, dass hier kein Wild gestört werden kann, ist aber ein Trugschluss.

Mit freundlichen Grüßen

Hubertus Kracht

Vorsitzender Jagdgenossenschaft Assinghausen