Treffen zum Rosenfest 2017

Hallo Rosenfreundinnen und Rosenfreunde,
hallo Freundinnen und Freunde des Rosenfestes,

ich möchte euch herzlich zu einem Treffen am Mittwoch, 14.06.2017, 20.00 Uhr in den Gasthof Kettler einladen.
(Das geplante Treffen am 8. Juni fällt aus, da ich im Urlaub bin.)
Thema ist natürlich das anstehende Rosenfest. Jeder, der interessiert ist, der mitwirkt oder Ideen und Spaß am Fest hat, ist hierzu eingeladen.

Ich freue mich schon auf einen netten Abend
Marloes Birkhölzer

Planungen für das Rosenfest 2017

Liebe Assinghauser,
wir vom Rosenverein stecken schon wieder mitten in der Planung für das nächste Rosenfest am 8. und 9. Juli. Das Fest steht in diesem Jahr unter dem Motto: „Rose und Wäsche“. Die schönste Wäsche-Idee wird prämiert.
Wir möchten die Versorgung der Besucher mit Essen und Trinken gerne in der Hand des Dorfes lassen und jedem die Möglichkeit geben, sich einzubringen.  Wir sind für alles offen, was ihr, vielleicht zusammen mit euren Stammtischkollegen, Nachbarn, Freunden, anbieten möchtet.
Die Standgebühr beträgt 15,- € pro laufender Meter. Außerdem bitten wir alle Stände, die Essen und Getränke anbieten um eine freiwillige, wohlwollende Spende.
Wichtig: Für Sitzgelegenheiten, Stehtische, Schirme, Pavillon und Müllentsorgung muss jeder Stand selber Sorge tragen. Außerdem brauchen wir eine verbindliche Zusage bis spätestens Ende April.
Zusätzlich suchen wir noch fleißige Helfer. Wer Lust hat, mit anzupacken oder sich kreativ an der Dekoration oder Gestaltung des Festes beteiligen möchte, kann sich gerne bei uns melden.
Wir in Assinghausen haben schon viele Komplimente für das Rosenfest bekommen und Lob dafür, dass das Dorf so unterstützend zum Fest beiträgt.
Wenn ihr einen Stand übernehmen oder helfen wollt, dann bitte melden bei:
Marloes Birkhölzer, Tel 6263 (nach 17 Uhr) oder schicke eine Mail an:  rosendorfassinghausen@web.de
Wir freuen uns auf viele Anmeldungen.

Bereits knapp 14.000 Euro investierte der Rosenverein in Rosenbeete

Am 26. Januar 2017 fand im Gasthof Lange die Generalversammlung des Rosenvereins statt. Leider stand Birgit Groß nach jahrelanger Vorstandsarbeit nicht mehr zur Wahl. Ihren Platz nimmt jetzt Renate Mücke, Auf dem Kampe, ein.
Beim Kassenbericht wurde informiert, dass im letzten Jahr 2.826,44 Euro für Neuplanzungen, Dünger, Mulch und Erdarbeiten ausgegeben wurden.  Hierzu sollte man erwähnen, dass der Rosenverein allein in acht Jahren knapp 14.000 Euro für Pflanzen, Dünger, Schilder u. ä. für die Assinghauser Beete ausgegeben hat. Für einen kleinen Verein von mittlerweile 57 Mitgliedern ist das doch schon eine erstaunliche Leistung.
Natürlich wirft das Rosenfest am 8. und 9. Juli wieder seine Schatten voraus. Das Thema dieses Jahr wird sein:
Wäsche trifft Rose.

Rosenverein Assinghausen e.V.

Bilder

   
   
 

 

Zweck / Zielsetzung

  • Pflege und Unterhalt der Rosenbeete und Rosenwege im Dorf
  • Weitergabe von Fachwissen über Rosen und Garten
  • Pflegeprobleme erörtern
  • Vorträge und Schnittkurse
  • Fahrten zu Rosengärten

Gründungsdatum

November 2000

weitere Info’s

www.rosendorf-assinghausen.de

Veranstaltungen/Termine

  • Treffen der Mitglieder alle 2 Monate am letzten Donnerstag im Monat, näheres wird über die örtliche Presse bekannt gegeben
  • Organisation des Rosenfestes alle 2 Jahre am 2. Wochenende im Juli in Jahren mit ungerader Jahreszahl
  • Fahrt der Mitglieder zum Besuch eines anderen Rosendorfes / Rosengartens, alle 2 Jahre, in Jahren mit gerader Jahreszahl

Kontakt

Funktion Name Kontakt
1. Vorsitzende  Marloes Birkhölzer rosendorfassinghausen@web.de
2. Vorsitzende  Marie-Theres Wiegelmann 02962/3281
Rosenfachfrau  Mechthild Heidrich info@rosenbogen-heidrich.de

Jahresrückblick Rosenverein 2016