Asker Jahresrückblick 2017

Was ereignete sich vor 150, 125, 100, 50 und 25 Jahren Jahren in Assinghausen? Der „Asker Jahresrückblick 2017“ startet mit spannenden und informativen Zeitungsberichten aus der Vergangenheit. Im Anschluss sind die Jahresberichte von 14 Vereinen und Gruppen zu lesen.
Der „Asker Jahresrückblick 2017“ umfasst 88 Seiten, hat ein farbiges Deckblatt und eine Schutzhülle.
Ab Montag liegt der Jahresrückblick im Lebensmittelmarkt Birkhölzer für 4,- Euro zum Kauf aus.
Morgen wird er von Jugendlichen an den Häusern zum Kauf angeboten.

Von Kindheitserinnerungen über Einhörner ins Assinghäuser Altenheim!

Stimmungsvolle Prunksitzung des Asker Karnevalsverein 09 e.V.

Bei der großen Prunksitzung des Asker Karnevalsverein 09 e.V. gab es eine bunte Vielfalt an Darbietungen. Sitzungspräsident Hubertus Kracht alias ‚Lüke‘ eröffnete das Programm, welches durch eine bunte Mischung aus Tänzen und lustigen Sprach- und Musikauftritten gespickt war. Traditionell begann die Funkengarde mit ihrem Gardetanz und begeisterte das Publikum mit ihrer grandiosen Vorstellung. Direkt im Anschluss an die „große“ Funkengarde trat, die in diesem Jahr, wieder vorhandene Juniorengarde auf. Die Juniorengarde zeigte mit ihrem Tanz, dass die Zukunft der Funkengarde auf alle Fälle gesichert ist. Mit einer Kette perfekt aneinander gereihten Witzen lies Pascal bei seiner Büttenrede kein Auge der Karnevalisten trocken. Kurze Sketchen verpackt als Werbespots zeigten auf, dass Kondome vor so manchem Nervenzusammenbruch hätten geschützt und dass auch Assinghausen einen gut und günstigen Einkaufsladen besitzt. Die Halle brach in schallendes Gelächter aus, als Diana in ihrer Büttenrede über das Assinghäuser Altenheim berichtete. Der Asker Karnevalsverein lieh sich dieses Jahr fürs Raten typischer Berufe Frauen von der Theatergruppe des Frauenkarnevals. Diese stellten ihr Können in Koordination und Konzentration trotz lautem Gelächter unter Beweis. Danach wurde es pink und glitzrig auf der Bühne, denn die durstige Drölf brachten mit ihrem Showtanz als Einhörner die Halle zum Toben. Zurück in der Kindheit, zeigte die Funkengarde, dass sich König der Löwen, Winnie Pooh, die Gummibärenbande und die Wilden Kerlen perfekt in einen hervorragenden Showtanz bringen lassen. Martin alias „Wolle Petry“ ließ es sich nicht nehmen, die Halle in Stimmung zu bringen und die Kostümprämierung der 3. Besten Gruppen- und Einzelkostümen zu untermalen. Der Elferrat stellte dieses Jahr mit seinem Auftritt unter Beweis, dass sie nicht nur zur „typischen Bühnendekoration“ gehören, sondern auch die Bühne rocken können. Bevor Sitzungspräsident Lüke zum Finale überging, berichtete er noch vom bevorstehenden 50- jährigen Karnevalsjubiläum im nächsten Jahr. Beim großen Finale zeigten Manni und Thorsten zu dem Lied „Senorita“ was in Ihnen steckt. Der Vorstand des Asker Karnevalsverein 09 e.V. bedankt sich herzlich bei allen Aktiven und Besuchern der Prunksitzung am 27.01.2018, denn ohne euch wäre diese Veranstaltung nicht denkbar. Wir laden auch alle Asker, Karnevalisten aus Nah und Fern und vor allem die Kinder zur diesjährigen Karnevalsparty mit Kinderprogramm am 11.02.2018 um 15:11 Uhr recht herzlich in die Sporthalle Assinghausen ein.

Jahreshauptversammlung der SGV Abt. Assinghausen vom 13-Jan-2018

Zur JHV-2018 fanden sich 22 Mitglieder im Gasthof Kettler ein.
Nach der Begrüßung durch den 1.Vorsitzenden Friedhelm Soer wurde der verstorbenen Mitglieder gedacht. Anschließend verlas Mechthild Orgas das Protokoll der JHV 2017.
Es folgte ein Rückblick des Vorsitzenden auf einige der zahlreichen Aktivitäten des vergangenen Jahres. Neben den Wanderungen in der Nachbarschaft wurde auch der Deutsche Wandertag in Eisenach besucht. Mit dem Fahrrad ging es über die Nordschleife des Sauerland-Radringes und auf den Ruhrtalradweg bis Neheim.
Es folgten die Berichte der Fachwarte. Wanderwart Wolfgang Tüllmann blickte zurück auf das Wanderjahr 2017. Es wurden 12 Wanderungen mit insgesamt 143 Kilometer zurückgelegt.
Wegewart Andreas Metten berichtete über seine Arbeit als Wegezeichner. In dem für ihn zuständigem Wandergebiet betreut er 115 Kilometer Wanderwege die mindesten alle zwei Jahre überprüft werden müssen.
Naturschutzwart Reginald Middel stellte uns den Vogel des Jahres 2018 vor. Der Star ist bekannt als Allerweltsvogel. Doch der Starenbestand nimmt ab. Es fehlt an Lebensräumen mit Brutmöglichkeiten und Nahrung – insbesondere verursacht durch die industrielle Landwirtschaft.
Kassiererin Doris Hesse legte die Finanz-und Vermögenslage der Abteilung dar.
Der Bezirksvorsitzende Heinz Wiemann übereichte die Urkunden und Ehrennadeln an zwei anwesenden der fünf Jubilare. Für 25 jährige Mitgliedschaft im SGV wurden geehrt Thomas Birkhölzer und Gerhard Knieb für 40 Jahre im SGV.
Bei den anstehenden Wahlen wurden wiedergewählt: Herbert Orgas als 2. Vorsitzender, Mechthild Orgas als Schriftführerin und Reinhold Hartmann als Kassenprüfer.
In diesem Jahr will der SGV sich wieder am Kinderferienprogramm beteiligen und einen Seniorennachmittag ausrichten. Anfang September findet das Kartoffelbraten statt. Geplant ist die 2. Etappe auf dem Ruhrtalradweg. Außerdem findet im Juni das SGV-Gebirgsfest in Olsberg statt. Im Herbst folgt der Deutsche Wandertag in Detmold.
Der Vorstand wünscht sich viele Mitglieder und Gäste an den Veranstaltungen des SGV.
Der Wander-und Veranstaltungsplan für das Jahr 2018 steht im Internet unter www.assinghausen.de zur Verfügung.

Defibrillator – Neuanschaffung der Fa. Pieper Holz GmbH

Öffentlich zugänglich außen am Bürogebäude angebracht

Die Fa. Pieper Holz GmbH hat einen Defibrillator außen am Bürogebäude angebracht. Bei einer Ersthelferschulung der Mitarbeiter wurde sich ausführlich mit dem Thema Defibrillator beschäftigt. So kam es zu dem Entschluss, einen öffentlich zugänglichen Defibrillator am Eingang des Bürogebäudes anzubringen, um in Notfallsituationen rechtzeitige Hilfe zu gewährleisten. Der „Defi“ ist auch für Kinder geeignet und für Besucher des Kinderspielplatzes, Nachbarn, Einwohner und Gäste von Assinghausen öffentlich zugänglich.

In lebensgefährlichen Situationen, wie einem Herzstillstand, soll ein Defibrillator dazu dienen, das Herz mit leichten Stromstößen wieder zum Schlagen zu bringen. Damit auch Laien eine Bedienung möglich ist, erfolgt eine schrittweise Anleitung durch das Gerät.