St. Martin kommt am 11. November in die Kirche

Das diesjährige Martinsspiel wird von den 2 Kommunionkindern, sowie den Schulanfängern aus dem Kindergarten vorbereitet. Es wird am 11. November um 18:00 in der Kirche aufgeführt.
Nach dem Martinsspiel, beginnt  mit dem St. Martin auf dem Pferd, sowie der Elleringhauser
Musik , der Laternenumzug.
Im Anschluss daran, verteilt der St. Martin im Feuerwehrhaus die Stutenkerle.
Petra Decker

Karnevalsverein lädt zur Generalversammlung ein

Der Asker Karnevalsverein 09 e.V. lädt alle Mitglieder zur Generalversammlung am Samstag, 12.11.2016 um 19:30 Uhr in den Dorfgemeinschaftsraum der Alten Schule ein.
Tagesordnungspunkte sind:
1. Begrüßung
2. Verlesung des Protokolls der letzten Generalversammlung
3. Kassenbericht
4. Wahlen
5. Planung Karneval 2017
6. Verschiedenes
Wer aktiv am Karnevalsprogramm 2017 mitwirken möchten, kann sich an diesem Abend in die Vorausplanung einbringen.
Der Vorstand

Informationen zum Thema Windkraft

Formales Verfahren startet – Bürgerinnen und Bürger haben das Wort

Jetzt haben die Bürgerinnen und Bürger das Wort: Der Olsberger Stadtrat hat in seiner Sitzung am 15. September die frühzeitige Öffentlichkeitsbeteiligung für eine mögliche Windkraft-Nutzung im Stadtgebiet beschlossen. Bis Ende November können die Bürgerinnen und Bürger nun Stellungnahmen, Einwände oder Anregungen zum aktuellen Vorentwurf abgeben.
Konkret will die Stadt Olsberg einen so genannten „sachlichen Teilflächennutzungsplan Energie“ aufstellen – in dem Planwerk soll geregelt werden, wo im Stadtgebiet die Windkraft künftig „substanziell Raum haben“ soll. Damit erfüllt die Stadt Olsberg eine rechtliche Verpflichtung. Gleichzeitig stellte Bürgermeister Wolfgang Fischer klar, dass man mit dem jetzt beschlossenen Vorentwurf erst am Anfang des Planverfahrens stehe: „Er enthält die Ergebnisse der bisherigen Untersuchungen – es sind noch keine Konzentrationszonen.“ Schon jetzt wies Wolfgang Fischer auf die frühzeitige Öffentlichkeitsbeteiligung hin, die am Mittwoch, 2. November, um 18 Uhr in der Konzerthalle stattfinden soll. Vertreter der Stadtverwaltung sowie des Fachbüros, das die bisherigen Untersuchungen begleitet hat, stellen den Interessierten dann den Vorentwurf des Planwerks vor – die Bürgerinnen und Bürger haben die Möglichkeit, zu den Planungen direkt Stellung zu nehmen.
Stadt Olsberg